Facharzt für Chirurgie (Chirurgen Jobs) – OP-Ärzte

Beim Job eines Chirurgen steht die Behandlung mittels operativer Eingriffe im Mittelpunkt. Im umgangssprachlichen Gebrauch steht der Begriff „Chirurgie“ synonym für die Allgemeinchirurgie. Diese ist jedoch nur eines von mehreren Spezialgebieten im Chirurgen-Job.

-Die Aufgaben im Job eines Chirurgen?-

Nach Diagnose einer Verletzung bzw. Krankheit ist es der Job eines Chirurgen, das Problem operativ zu beheben. Dies bewerkstelligt er mittels endoskopischen oder auch invasiven Eingriffen. Ein im Laufe der Zeit sehr weit fortgeschrittener Teil dieses Jobs ist das sterile Arbeiten. Dabei untersteht der Chirurg, wie auch seine Assistenzärzte und OP-Schwestern bei einer Operation vielen Richtlinien.

-Wie gelange ich an den Chirurgen Job?-

Für die Berufsbezeichnung „Facharzt der Chirurgie“ ist nach der ärztlichen Approbation nach der siebenjährigen Regelstudienzeit eine weitere fünfjährige Weiterbildung für diesen Job notwendig. Als Facharzt der Chirurgie (in diesem Zusammenhang ist die Allgemeinchirurgie gemeint) besteht für den Chirurgen die Möglichkeit einer tieferen Spezialisierung. Teilgebiete dieses Jobs sind u.a. die Herzchirurgie, die Gefäßchirurgie, die Kinderchirurgie oder auch die Orthopädie bzw. Unfallchirurgie.

-Jobbörse: Wo findet ein Chirurg Jobs?-

Für diesen Job gibt es in Deutschland ca. 20.000 Fachärzte der Chirurgie – Tendenz steigend. Stellenangebote für diesen Job findet der Facharzt für Chirurgie in Krankenhäusern oder Operationszentren. Der Großteil der Chirurgen lässt sich allerdings in privaten (meist orthopädischen) ambulanten Arztpraxen nieder.

-Wie hoch ist das Einkommen beim Job eines Chirurgen?-

Je nachdem, ob angestellt oder selbstständig, variieren die Vergütungsformen der Fachärzte. In Frage kommen Einzelleistungsvergütungen durch die GoÄ bei selbstständig praktizierenden  Ärzten oder Festgehälter bei angestellten Ärzten. Im Bundesdurchschnitt liegt das Einkommen für einen Facharzt der Chirurgie bei ca. 50.000 € brutto im Jahr.